Die Forschungskoordination

 

Die Koordination dient der Steuerung und Förderung der Zusammenarbeit innerhalb des Projekts. Aus der bisher unzureichenden Erforschung des Bereichs Events sowohl als Teil des Freizeitverhaltens als auch aus verkehrswissenschaftlicher Sicht ergeben sich nicht nur Forschungsbedarfe für die einzelnen Partner, sondern auch besondere, höhere Anforderungen an die Koordination der Teilprojekte untereinander. Die Zusammenarbeit der zehn verschiedenen Disziplinen beginnt bereits bei der Bestandsaufnahme. Um einen kontinuierlichen Austausch sicherzustellen wird die Zusammenarbeit wie folgt organisiert:

© Forschungsprojekt "eventverkehr" - Startseite - Webmaster