Teilprojekt 4
Verkehrsverhalten, Raumforschung und Implementation

 


Institut für Kooperationsmanagement und interdisziplinäre Forschung GmbH
Otto-Suhr-Allee 59
D-10585 Berlin

Fax: 030/318 054-60

Dr. Hans-Liudger Dienel
Fon: 030/318054-63
dienel@nexusinstitut.de

Dr. Martin Schiefelbusch
Fon: 030/318054-72
schiefelbusch@nexusinstitut.de

Jenny Schmithals
Fon: 030/318 054-61
schmithals@nexusinstitut.de

Das Teilprojekt 4 leistet in der Erarbeitung der sozialwissenschaftlichen Grundlagen des Freizeitverhaltens wichtige Zuarbeiten für das Projekt als Ganzes. Psychologische Grundmuster des Freizeitverhaltens im Allgemeinen und der Teilnahme an Events im Besonderen werden ermittelt und auf ihren Beitrag zur Erklärung des Verkehrsverhaltens untersucht. In der Betrachtung der Wirksamkeit neuer Gestaltungskonzepte von Fahrzeugen und Verkehrsräumen arbeitet das Teilprojekt außerdem mit den entsprechenden Teilprojekten (TP 3 bzw. 2) zusammen. Der Bereich Psychologie/Ergonomie wird Erkenntnisse zur Gestaltung von Wegweisungs-, Informations- und Abfragesystemen in das Projekt einbringen. Weitere Aufgaben liegen in der sozialwissenschaftlichen Grundlagenforschung zum (Freizeit-)Verkehrsverhalten, der Geographie, Freizeitforschung und Raumplanung.

Ein weiterer Arbeitsbereich ist die Weiterentwicklung der im Projekt gewonnenen Erkenntnisse im Hinblick auf ihre Umsetzbarkeit (Implementation). Entscheidend hierbei ist nicht nur deren Machbarkeit aus der jeweiligen fachlichen Perspektive heraus, sondern auch die Durchsetzbarkeit in einem größeren räumlichen, ökonomischen und politischen Gesamtzusammenhang vor dem Hintergrund eines bisher kaum auf freizeitspezifische Bedürfnisse ausgerichteten Verkehrssektors. Das Teilprojekt ist darüber hinaus zuständig für die interne  Koordination des Gesamtprojektes.


© Forschungsprojekt "eventverkehr" - Startseite - Webmaster